Kaufland als treuer Helfer

Eigentlich sollten Yvonne Neumann als Leiterin des Neustrelitzer Hospizes und Sozialarbeiterin Yvonne Bendrich nur die ersten vollen Spendendosen aus dem Kaufland in der Strelitzer Straße abholen. Doch Filialleiterin Annett Klafft hatte für die beiden Rotkreuzler eine kleine Überraschung vorbereitet. Gleich zehn kulinarische Geschenkeboxen mit italienischen Köstlichkeiten warteten auf das Team aus dem Luisendomizil.

„Wir wollten auch einen kleinen Beitrag leisten und einfach Danke für die tolle Arbeit sagen, die sie leisten“, erklärte Annett Klafft. Gerührt von der tollen Geste, gaben Yvonne Neumann und Yvonne Bendrich den Dank von ganzem Herzen zurück und betonten: „Der Dank gilt natürlich auch den Kunden des Kauflands, die so fleißig unsere kleinen roten Spendendosen mit Kleingeld und dem ein oder anderen Schein füllen.“ Seit Mitte Herbst 2020 stehen die Spendendosen im Neustrelitzer Kaufland und sollen einen Teil zur Wünscheerfüllung der Hospizgäste beitragen. „Wir finden diese Arbeit sehr wichtig und unterstützen weiterhin die Hospizarbeit und es darf im Kaufland weiter gespendet werden“, versprach Annett Klafft.