Spende als Dankeszeichen

„Wenn es um Menschen geht, sind wir jederzeit für Sie da“, haben wir uns auf unsere Fahne des DRK Kreisverbandes Mecklenburgische Seenplatte geschrieben. Und weil wir dieses Motto Tag für Tag umsetzen, gibt es auch regelmäßig schöne und rührende Geschichten. Wie die von Joachim Schulz, der die zurückliegenden fünf Monaten im Warener Hospiz verleben durfte. Dass diese Zeit ein würdiger Abschluss für den Senior aus der Müritzstadt war, haben am Donnerstag Kathrin Schulz als Tochter und Enkelin Franziska Kuhlow versichert und einen großen Schwung Blumen und eine Spende in Höhe von 1.000 Euro im Namen des Verstorbenen übergeben.

Vor seinem Einzug in das Warener Hospiz „Müritzpark“ wurde Joachim Schulz bereits vom SAPV-Team palliativ versorgt. Im September 2020 fiel dann die Entscheidung, im Hospiz zur Ruhe kommen und den verbleibenden Tagen noch mehr Leben schenken. „Das hat das Team erfolgreich geschafft“, dankten die beiden Frauen und erinnerten an einige Episoden. „Hendryk, einer der ehrenamtlichen Helfer, ist mit Opa beispielsweise samt Rollstuhl bis zum Kietz oder zum Volksbad gefahren. Sie haben Fischbrötchen gegessen und dem Alltag Lebensfreude gegeben, ganz unter dem Motto, Wenn es um Menschen geht, sind wir jederzeit für Sie da“.